Schlagwort-Archive: Geld verdienen im Internet

Mit Affiliate Marketing Geld im Internet verdienen

Mit Affiliate Marketing Geld im Internet verdienen?

Viele Internet-Nutzer wollen Geld im Internet verdienen. Es lässt sie einfach nicht mehr los. Und das ist gut so! Weil es eine gute Idee ist! Es gibt viele Möglichkeiten im Internet Geld zu verdienen. Es gibt ebenso viele Möglichkeiten, bei diesem Versuch sein Geld zu „verbrennen“. Es gibt viele Möglichkeiten, Kleinstbeträge zu verdienen. Das alles gibt es.

Ich spreche hier aber nur über ein Thema: Mit Affiliate Marketing Geld im Internet verdienen.

 

Oft kollidiert allerdings der Wunsch mit der Realität

Wie gesagt: Es gibt viele Möglichkeiten, im Internet Geld zu verdienen. Das Richtige zu finden ist nicht so einfach. Es beginnt die Suche.  Das kann – und leider ist es bei den meisten so – zu einer Irrfahrt werden, die nur allzu oft frustrierende Erfahrungen nach sich zieht.

Die Interessenten haben leider meist wenig Sachkenntnis und keinen Plan.

Sich nicht entscheiden zu können, welches Thema zu einem passt, kann schon zum Aufgeben der Idee führen, im Internet erfolgreich Geld zu verdienen.

Das ist übrigens eine typische „Karriere“ eines Menschen, der sich voller Elan und Zuversicht auf den Weg gemacht hat, leider in ein „undurchdringliches Dickicht“ inmitten eines“ finsteren Waldes“ geraten ist  und sich nicht mehr auskennt. Wo ist der richtige Weg? Was kann ich tun? Die Lösung heisst: „Geld im Internet verdienen“ braucht einen Plan, eine Erfolgs-Strategie!

 

Warum scheitern so viele, bevor es richtig los geht?

Geld im Internet verdienen. Hey, das kann doch nicht so schwierig sein! Aber warum machen dann fast alle, die Geld im Internet verdienen wollen, erst einmal die oben beschriebene, schlimme  Erfahrung? Und warum verdienen nur ca. 5% der Menschen, die mit dem Ziel angetreten sind, über das Internet genug Geld für den Lebensunterhalt zu verdienen, tatsächlich so viel, wie sie brauchen?

 

10 Gründe für das Scheitern im Zusammenhang mit „Geld verdienen im Internet“:

  1. die durchschnittlichen Internet-Nutzer überschätzen sich
  2. sie wissen nicht, wie das Medium Internet funktioniert
  3. sie kommen nicht an  hochwertige Informationen, weil die nicht  kostenlos sind
  4. sie haben falsche Erwartungen
  5. sie haben keinen Plan
  6. sie wissen gar nicht genau, wonach sie genau suchen sollen
  7. sie glauben, sie müssten nicht mehr arbeiten
  8. sie haben keine Ahnung, wie viel Arbeit eine eigene Website oder ein Blog macht
  9. sie denken fälschlicherweise, es ginge auch ohne besondere Fähigkeiten und Fertigkeiten
  10. sie haben keine Geduld, keine Disziplin, kein Durchsetzungsvermögen

Machen Sie einen Selbsttest

Testen Sie sich doch einfach einmal selbst anhand und mithilfe der oben erwähnten möglichen Gründe, warum „Geld im Internet verdienen“ auch für Sie möglicherweise bisher „ein Buch mit sieben Siegeln“ gewesen ist.

 

Schwächen in Chancen wandeln

Es kann sogar vorteilhaft sein, wenn Sie erkennen, dass Sie Defizite haben und wissen, in welchem Bereich sie sind. Denn nur dann können Sie einen Ansatz entwickeln, wie Sie es anders und – vor allem – besser machen können!

Machen wir etwas falsch oder nicht erfolgreich, sind wir natürlich frustriert. Aber in der Frustration steckt – ein wenig weiter gedacht – auch die Chance. Die Chance nämlich zu verstehen, was falsch gelaufen ist. Daraus entsteht die Schlussfolgerung, es nicht mehr so zu machen, sondern “anders”. “Anders” bedeutet nicht unbedingt, dass man die Lösung hat. Aber “anders” bedeutet Weiterentwicklung und neue Ergebnisse, auf denen sich weiter aufbauen lässt. So wandeln Sie Ihre Schwächen in Chancen! Und Ihre Chancen in Stärken! Das ist doch eine gute Nachricht, oder?

 

Mein Blog affiliate1x1 macht Ihnen ein großartiges Angebot

Mein Angebot an Sie besteht darin, dass Sie mit Hilfe von Ralf Schmitz´s “VIP-Affiliateclub” auf sicherem Weg zu Ihrem Ziel kommen, Geld im Internet zu verdienen. Mit einer „Ausbildung“ zum Experten für Affliate Marketing. Das ist praktisch der Königsweg. Greifen Sie zu und ersparen Sie sich frustrierende Umwege, die Ihnen die Freude und Motivation rauben.

 

Was Sie als VIP-Affiliateclub-Mitglied erwartet!

Was Sie tun sollten: Werden Sie auf  jeden Fall Mitglied im „VIP Affliliateclub“ von Ralf Schmitz.  Dann beginnen Sie mit der „Ausbildung“ zum Affiliate-Experten. Damit Sie sich vorstellen können, wie eine Online-Ausbildung zum Super-Affiliate-Unternehmer per Video abläuft, gibt es einen Screenshot weiter unten.

Es ist einfach genial und dennoch genial einfach. Sie brauchen nur einen Internet-Anschluss, ein Laptop (oder anderes Endgerät) und ein Headset… und Strom!

Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie selbst und ganz allein nach Ihrem eigenen Arbeitstempo lernen können. Erfolgserlebnisse – und die bleiben natürlich nicht aus – motivieren Sie und machen Sie glücklich! 🙂

Also, so sieht das auf Ihrem Monitor aus, wenn Sie sich online im „VIP-Affiliateclub“ per Video-Lektionen zum Affiliate-Unternehmer ausbilden lassen. Ist doch eine ganz angenehme Ausgangssituation. Oder?

Fazit: Sie können vom “VIP-Affiliateclub nur profitieren

Dieser kleine Überblick sollte reichen, um Ihnen einen Eindruck zu vermitteln, wie Sie Schritt-für-Schritt in die Geheimnisse des Affiliate-Marketings eingeweiht werden.

1. Die Arbeitsschritte sind leicht nachvollziehbar und auch für Internet-Anfänger gut geeignet.

2. Es ist ein klarer, logischer Aufbau vorhanden, von sachkundigen Profis erstellt.

3. Der “VIP-Affilliateclub” hilft effektiv, Sie vor Fehlern in der Vorgehensweise zu beschützen.

4. Der “VIP-Affiliateclub” beendet Ihr Suchen nach einer Möglichkeit, zu lernen, wie Sie mit Affiliate Marketing Geld im Internet verdienen.

Sie haben gefunden, das Sie vertrauensvoll und voller Zuversicht anwenden können. Tun Sie es. Es lohnt sich. Geld im Internet verdienen braucht einen Plan. Hier ist er:

Jetzt hier informieren und sofort loslegen!

Gerne können Sie auch einen weiteren Artikel zum Thema lesen: http://www.openpr.de/news/937341/Internet-Marketing-Anfaenger-sehen-oft-den-Wald-vor-lauter-Baeumen-nicht.html

 

Ihr

Herbert Besgen

So funktioniert Affiliate Marketing richtig

So funktioniert Affiliate Marketing richtig

„Affiliate Marketing“ ist ein Online-Empfehlungs-Geschäft für meist digitale Info-Produkte. Was sind „digitale Info-Produkte“?

Man kann sagen, dass damit geistige Informationen wie E-Books, Seminare, Webinare, Online-Kurse, Online Ratbgeber, Anleitungen  u.s.w. damit gemeint sind.

Ein anderer Erklärungsversuch wäre: digitale Info-Produkte sind nicht physische, also nicht „anfassbare“ Produkte in einem bestimmten Format.

Kennzeichen der „digitalen Info-Produkte“ ist die Tatsache, dass sie einmal erstellt werden und dann für lange Zeit immer wieder als ständig abrufbare „Kopie“ dem Markt zur Verfügung und dem Interessenten kostenpflichtig zum Download bereit stehen.

Es können im Affiliate Marketing aber auch physische – also „anfassbare“ Produkte empfohlen werden. 

Sie kennen das vielleicht vom AMAZON-Portal.

Der Affiliate Marketing Unternehmer

Das Wesentliche des Geschäftsmodells Affilate Marketing ist eine virtuelle – also keine echte – Beziehung zwischem einem Produkt-Geber, der „Vendor“ genannt wird, einem Produkt-Empfehler bzw. Produkt Verkäufer, der „Affiliate“ genannt wird und einem Zahlungsanbieter wie beispielsweise Digistore24.

Der Affiliate erhält über den Zahlungsanbieter eine vorher vereinbarte Provision für eine bestimmte Leistung, z.B. für den Verkauf eines Produktes oder das Einsammeln von E-Mail-Adressen oder anderes.

Am ehesten ist die Aufgabe eines klassischen Handelsvertreters aus dem Offline-Bereich mit der Tätigkeit eines Affiliate-Unternehmers vergleichbar. Doch auch wieder nicht, weil der Affiliate-Unternehmer ausschließlich aus dem Internet heraus agiert und keine Kunden aufsucht.

Wer sollte sich für das Affiliate Marketing interessieren?

Alle, die im Internet Geld verdienen wollen. Also auch Sie!

Was müssen Sie als Affiliate tun?

Ganz einfach. Sie empfehlen über das Internet Produkte, die Sie gut finden,  zu denen Sie einen Bezug haben oder für die Sie sich interessieren. Es können Themen sein, die Sie von Ihrem Beruf oder von Ihrem Hobby her kennen.  Am besten lassen wir an dieser Stelle Ralf Schmitz mit seinen Worten erklären, was unter „Affiliate Marketing“ genau zu verstehen ist. Er muss es nämlich wissen, denn er ist im deutschsprachigen Raum der bekannteste und erfolgreichste Affiliate-Unternehmer. Ausserdem ist er der Produktgeber des „VIP-Affiliateclub“.

Ich empfehle Ihnen ausdrücklich eine Mitgliedschaft im „VIP Affiliateclub“, weil Sie dort wertvolle Informationen in Form von ca. 300 kurzen Videos bekommen, die Ihnen den Start in das „Affiliate-Business“ erheblich erleichtern und den Weg zum Ziel „Geld verdienen im Internet mit Affiliate Marketing“ verkürzt.

Doch hier hören Sie erst einmal, was Ralf Schmitz über Affiiate-Markteting sagt:

Das Ganze nochmal mit meinen Worten

Sie haben in der Regel eine eigene Website oder ein Blog. Die passenden Produkte zu Ihrem Blog-Thema (= Nische), das Sie bewerben wollen, beziehen Sie aus Partnerschaftsplattformen wie z.B. Digistore24. Für fast alle Branchen und Produkte gibt es diese Partnerschaftsprogramme. Gleichzeitg fungieren diese Plattformen als Zahlungsanbieter. Digistore24 ist so ein Bezahlanbieter. Es gibt auch affilinet und andere. (Welche zusätzlichen Aufgaben diese Partnerschaftsplattformen und Zahlungsanbieter haben, erfahren Sie hier später. Auch wie das im Einzelnen geht, lernen Sie hier. Keine Angst, das ist ganz einfach, wenn man es weiß!)

Sie bilden als „Affiliate“ (Vekäufer) mit Ihrem „Vendor“ (Produktanbieter) eine Partnerschaft zum gegenseitigen Nutzen. Sie generieren mithilfe Ihres Blogs, Ihrer Landingpage oder Ihrer Website Verkäufe, wofür Sie von Ihrem Vendor eine vorher vereinbarte Verkaufsprovision erhalten.

Sie dürfen kostenlos aussagefähige Werbemöglichkeiten Ihres Vendors verwenden, die Sie auf Ihrer Website, Ihrem Blog, am besten aber auf Ihren Landingpages einbauen. Ausserdem kümmert sich  der Zahlungsanbieter um die gesamte Auftragsabwickling und Verwaltung, z.B. die Rechnungsstellung. Sie haben damit nichts zu tun.

Das ist allein Aufgabe Ihres Zahlungsanbieters. Die Provision für Produktverkäufe, die Ihnen zugeordnet sind, werden ebenfalls über den oben schon angesprochenen Zahlungsanbieter abgewickelt und an Sie ausgezahlt. Für Sie bedeutet das eine echte Entlastung und gewaltige Zeitersparnis!

Und das ist im Prinzip schon alles, was Sie über Affiliate Marketing wissen müssen!

 

Am besten, ich beschreibe Affiliate Marketing an einem typischen Beispiel aus dem Alltag:

Haben Sie Ihren Freunden und Bekannten schon einmal einen Kinofilm, von dem Sie sehr begeistert waren, mit ungefähr folgenden Worten empfohlen:

„Der Film ist so klasse, wir haben Tränen gelacht und am Ende haben wir wie die Schlosshunde geweint. Und spannend war er auch noch. Da müsst Ihr unbedingt rein gehen!“
Und tatsächlich, eine Woche später treffen Sie Ihre Bekannten wieder und die sagen: Also wir waren auf Eure Empfehlung hin auch in dem Film, von dem Ihr so geschwärmt habt. Und uns hat der Film auch so gut gefallen, dass wir ihn gleich noch Thomas und Verena empfohlen haben, die gestern abend den Film angeschaut haben. Wir sind gespannt, was sie uns erzählen.“

Was ist da zwischen den beteiligten Personen vorgegangen?
Alle haben eindeutig Werbung für den Film gemacht. Da sind wir uns doch einig, oder? Und wir sind uns doch auch einig, dass der Filmproduzent, die Schauspieler und letztlich auch der Kinobetreiber von Ihrer Weiterempfehlung an Ihre Freunde finanziell profitiert haben. Sie haben nämlich 2 Kinokarten gekauft, ihre Freunde haben 2 Kinokarten gekauft und Thomas hat auch 2 Kinokarten gekauft, für sich selbst und für Verena.
Aber Sie, die die Empfehlung ausgesprochen haben und damit für andere einen Umsatz generiert haben, ausgerechnet Sie haben nichts daran verdient. Das ist echt uncool, oder?
Affiliate Marketing ist ein professionelles Empfehlungs-Geschäft. Hier verdient der, der die Empfehlung ausspricht, eine Provision. Die Empfehlung ist hier geldwert. Das ist cool, oder?

Affiliate Marketing ist also eine Möglichkeit, durch die Empfehlung von Produkten, die Andere produziert, erstellt oder geschaffen haben, im Internet Geld zu verdienen.

Ich will gerne helfen, dass Menschen, die im Internet Geld mit Affiliate Marketing verdienen wollen, mithilfe meines Blogs „Affiliate1x1″schnell und sicher ihr Ziel erreichen. Meine beste Empfehlung für Anfänger im Bereich Affiliate Marketing: Werden Sie Mitglied im „VIP Affiliateclub“ von Ralf Schmitz. So schaffen Sie sich ein Fundament, auf dem Sie aufbauen können.

Ich habe da noch was: Stellen Sie ohne Scheu Ihre Fragen zu diesem Thema. Ich antworte gerne, wenn Sie damit wieder einen  Schritt näher zu Ihrem Ziel kommen. Ich habe im übrigen auch etwas davon: Ich lerne praxisnah, wo Ihre Hürden und Hindernisse sind, vor denen Sie gerade stehen und kann anschließend mit geeigneten Artikeln die Probleme lösen helfen.

Lesen bitte auch diese Artikel zum Thema:

  1. https://www.onlinehaendler-news.de/handel/allgemein/28304-affiliate-marketing-provisionsgeschaeft-versteckt.html
  2. http://unternehmen-heute.de/news.php?newsid=401636

Über Ihren Kommentar zu meinem Artikel würde ich mich natürlich auch freuen. Schreiben Sie einfach, wie Ihnen der Artikel gefallen hat und vor allem, ob er Ihnen weitergeholfen hat.

Ihr

Herbert Besgen

„Geld verdienen im Internet“ Grundlagen

„Geld verdienen im Internet“ ist so verlockend. Aber wer Geld im Internet verdienen will – zum Beispiel mit einem Affiliate-Blog – muss sich selbst gut einschätzen können. Wenn Sie vorhaben, Geld im Internet verdienen zu wollen, müssen Sie sich über ein paar Grundlagen, Bedingungen und Voraussetzungen klar werden. Ich denke vor allem an: Kompetenz, Charaktereigenschaften, Zeitmanagement, Seriösität (Geld verdienen im Internet ist ein „Beruf“) und Kosten.

Die Kompetenz

Die Meisten unterschätzen, dass ein umfangreiches Fachwissen, spezielle technische Kenntnisse und Fertigkeiten vonnöten sind, ohne die die Aufgabe, Geld im Internet zu verdienen, nicht zu schaffen ist. Nicht gemeint sind hier Glückspiele, Gewinnspiele, Wetten u.ä., die naturgemäß keine Begabung oder Talent und Ausbildung benötigen, sondern eben viel, viel Glück.

Man kommt also ohne Fähigkeiten und Fertigkeiten nicht aus. Daneben aber braucht es persönliche Eigenschaften.

Charaktereigenschaften

Wie auch in „normalen“ Berufen oder Jobs zählen natürlich auch im Internetbusiness Charaktereigeschaften wie z.B. Willensstärke, hohe Motivation, Frustrationstoleranz, viel Herzblut und höchste Einsatzbereitschaft, Disziplin, Eigenverantwortlichkeit (Sie haben keinen Chef und keine festgelegten Arbeitszeiten!), Durchhaltevermögen, Organisationstalent etc. Ohne diese Eigenschaften geht gar nichts! Das trifft im übrigen auf alle Formen im Bereich „Geld verdienen im Internet“ zu.

Zeitmanagement

Bei der Überlegung, ob Sie Geld im Internet verdienen wollen, wird auch die Zeit, die Sie dafür zur Verfügung haben, eine wichtige Rolle spielen. Bemessen Sie den Zeitrahmen nicht zu knapp. Gerade am Anfang (der Anfang kann länger dauern!) werden Sie das Internetbusiness vermutlich neben Ihrem Hauptjob betreiben. Es braucht viel Disziplin sich abends noch einmal für 2-3 Stunden konzentriert an den Rechner zu setzen, wenn Sie arbeitstechnisch schon 10 Stunden hinter sich haben und alles in Ihnen nach Erholung schreit. Vielleicht haben Sie eine Familie, die Ansprüche an Sie stellt. Sie treffen sich gerne mit Freunden. Und, und und… Sie sollten schon ca. 10+ Stunden/Woche einplanen, wenn Sie im Bereich „Geld verdienen im Internet“ eine profitable Website oder einen Blog erfolgreich betreiben wollen. „Man kann ja alles automatisieren“ ist häufig die irrige Meinung! Es stimmt, man kann eine Menge automatisieren und outsourcen. Es bleibt aber noch mehr als genug Arbeit übrig! Also Wichtig: Zeit einplanen! Setzen Sie Prioritäten!

 „Geld im Internet verdienen“ ist ein Beruf

Bei der Berufswahl im “richtigen” Leben kommt es auf entsprechende Begabungen, Fähigkeiten und Fertigkeiten an, die für diesen Beruf typisch und notwendig sind (Geld verdienen im Internet ist auch so etwas wie ein „Beruf“. Es gibt aber (noch) keine definierte Berufsbezeichnung). Sie müssen viel lernen bis Sie ein Fachmann auf Ihrem Gebiet sind. Beim“ Geld im Internet verdienen“ ist es kein bisschen anders. Warum sollte es denn ausgerechnet da anders sein? Also arbeiten, lernen, verstehen, anwenden bzw. umsetzen!

Kosten

Natürlich spielt auch Geld eine Rolle. Sie sollten schon eine kleine Investition im dreistelligen Bereich/Jahr tätigen können. Im Vergleich zu einer anderen Form der Selbständigkeit (Ladengeschäft u.ä.) sind die anfallenden Kosten (Einmal-Kosten und wiederkehrende Kosten)  aber sehr niedrig. Trotzdem muss ich den Kostenfaktor erwähnen, weil die Kosten von Anfang an nicht bei Null liegen! Denken Sie bitte nur einmal daran, dass Sie einen Internetzugang benötigen, Software, Hardware. Denken Sie an Kosten für Werbung!  Es gibt alles im Internet, aber nicht alles ist gratis! „Geld verdienen im Internet“ macht da keine Ausnahme.

Fazit: So verlockend es auch sein mag: „Geld im Internet verdienen“ braucht bestimmte, persönliche Voraussetzungen. Allein deshalb ist es nichts für Jeden. Deshalb bitte persönliche Voraussetzungen checken und Defizite ausgleichen. Ich finde es wichtig, das zu verstehen!

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Hinweisen den Blick ein wenig geschärft zu haben, auf was Sie auf alle Fälle achten und was Sie bedenken sollten. Denn nur wenn die persönlichen Umstände günstig sind, gibt es auch eine Chance auf Verwirklichung der Idee vom „Geld verdienen im Internet“.

Ich erhalte eine Provision, wenn Sie dieses Produkt kaufen. Sie haben dadurch keinen Nachteil, weil Sie deswegen keinen höheren Preis für das Produkt bezahlen. Ich freue mich sehr, wenn Sie über meinen Blog alle Ihre „Problemlöser“ kaufen. Dann hat sich meine Arbeit gelohnt. Dafür bedanke ich mich bei Ihnen. Wenn Sie selbst Affiliate sind – das ist doch, was ich Ihnen in meinem Blog rate –  und Produkte oder Dienstleistungen Dritter bewerben und empfehlen, werden Sie diesen Hinweis so oder ähnlich selbst verwenden.

Ihr

Herbert Besgen

Ich habe noch einen Hinweis: Stellen Sie Ihre Fragen zu diesem Thema. Ich antworte gerne, wenn Sie damit wieder einen  weiteren Schritt näher zu Ihrem Ziel kommen. Ich habe im übrigen auch etwas davon: Ich lerne von Ihnen praxisnah, wo Ihre Hürden und Hindernisse sind, vor denen Sie gerade stehen.

Hinweis: Die blau eingefärbten Wörter sind Links zu anderen Artikeln innerhalb meiner Blogs.

Bitte lesen Sie auch diesen Beitrag zum Thema Internet Marketing: http://www.openpr.de/news/937341/Internet-Marketing-Anfaenger-sehen-oft-den-Wald-vor-lauter-Baeumen-nicht.html