Backlinks bringen Besucher

Backlinks sind langfristig betrachtet enorm wichtig für die Traffic-Erzeugung. Sie helfen, einen kontinuierlichen Besucherstrom auf den eigenen Blog zu lenken.

Backlinks als Grundpfeiler für “Unendlichkeits-Traffic”

Backlinks? Was ist das genau? Für was sind Backlinks gut? Ein Backlink ist ein Link, der von einer externen Website auf meinen Blog verweist. Beispiel: Ich habe auf einem fremden Blog zu einem bestimmten Artikel einen Kommentar geschrieben. Schätzt der Blogbetreiber des fremden Blogs meinen Kommentar als inhaltlich relevant und informativ hochwertig ein, wird er den Kommentar auf seinem Blog veröffentlichen. Bestandteil meines Kommentars ist meine URL, die mit veröffentlicht wird. Ich erhalte einen Backlink von dieser Seite auf meinen Blog. Auf diese Weise gelangen andere am Thema Interessierte auf meinen Blog, um zu schauen, was ich zu bieten habe.

Mit dieser Methode sind keine plötzlichen, erheblichen Besucherströme zu erreichen, sondern es werden langfristig immer wiederkehrende Besucher auf den eigenen Blog gelenkt. Es ist schon als Erfolg zu werten, wenn durch die Backlinks 15 Besucher pro Tag auf unseren Blog kommen. Das sind im Jahr immerhin 5.400 „targetierte“ Besucher. Bei einer geschätzten Conversation-Rate von 3% wären das 162 Besucher, die vielleicht ein Produkt von uns kaufen.

Backlinks bescheinigen hohe inhaltliche Qualität

Meine Positionierung als Experte in dem Themenbereich, in dem ich meinen Kommentar geschrieben habe, steigt dadurch. Je öfter ich in meinem Spezial-Thema erwähnt und genannt werde, desto höher ist meine Reputation. Das erkennt auch Google und mein Blog steigt im Ranking. Grundsätzlich sagen Backlinks etwas über die Qualität und die Wertigkeit meines Blogs aus. Habe ich viele Backlinks, ist das ein Zeichen dafür, dass ich in meinem Themen- bereich inhaltlich hohe Qualität abliefere, die auch von anderen Blogbetreibern, die im gleichen Thema unterwegs sind, anerkannt  wird.

Das ist langfristig für mich wichtig. Google bewertet Backlinks von gut besuchten Seiten mit viel gutem Content und vielen Verlinkungen, hoch. Das bedeutet: wertvolle Backlinks können meine Positionierung bei Google deutlich positiv beeinflussen. Allerdings sollen Backlinks heute nicht mehr den Stellenwert bei der Bewertung von Seiten durch Google haben, wie zu früheren Zeiten. Das liegt u.a. daran, dass Google selbst von Zeit zu Zeit seine Bewertungskriterien ändert.

Trotzdem sind wertvolle Backlinks auch heute noch als ein wichtiger Teil der SEO-Maßnahmen unverzichtbar.

Backlinks von Blogs mit hohem Page-Rank

Es gibt einen so genannten “Page Rank”, der mit einer Bewertung zwischen 1 – 10 die qualitative Relevanz eines Blogs/Website einschätzt. Je höher dieser “Page Rank” ist, desto qualitativ hochwertiger ist der Blog und umso wertvoller ist der Backlink, den ich von dort erhalte. Mein Ziel muss also sein, auf Blogs mit hohem Page Rank meine Kommentare zu hinterlassen in der Hoffnung, dass der Blogbetreiber meinen Kommentar frei schaltet und somit veröffentlicht.

Wertvolle Backlinks, die von „Google“ gemocht werden

Wie Sie vielleicht bemerkt haben, rede ich oft von “wertvollen” Backlinks. Was damit gemeint ist, möchte ich abschließend aufklären: Was macht einen Backlink nun “wertvoll” und was ist ein “wertloser” Backlink? Das schauen wir uns wiederum mit den Augen von Google an. Goggle möchte „natürlich und organisch gewachsene“ Backlinks.

Im Umkehrschluss mag Google keine große Anzahl ganz plötzlich vorhandener – praktisch aus dem Nichts entstandener – Backlinks. Woher kommen die eigentlich. Was hat der Blogbetreiber unternommen, um auf einen Schlag viele Backlinks zu  erhalten ? Mmmhh! Merkwürdig!! Das geht doch nicht mit rechten Dingen zu!

Google straft den Blogbetreiber/Websiten-Inhaber unter Umständen ab, weil es nicht wirklich nachvollziehbar ist, woher eine große Anzahl von Backlinks so schnell herkommt. Die “Bestrafung” ist meistens eine Zurückstufung im Google-Ranking oder sogar ein „banning“. Das möchte man vermeiden. Es ist nämlich schwer, wieder nach oben zu kommen.

Gekaufte Backlinks

Angenommen ich kaufe 5.000 Backlinks , wird das Google mit Sicherheit bestrafen, wenn das nächste Mal die Google-Robots auf meine Seite schauen. Diese Strategie ist also auf jeden Fall falsch. Unauffällig sind dagegen 10 -15 Backlinks pro Tag. Beispielsweise habe ich von 15 sozialen Netzwerken, auf die ich mich eingetragen hatte, Backlinks erhalten. Das ist völlig im Rahmen und damit in Ordnung. Ich habe noch nie Backlinks gekauft. Das Risiko ist mir einfach zu hoch.

Backlinks zu erhalten ist ein “Knochenjob”

Wie bekommt man wertvolle Backlinks von Seiten mit hohem “Page Rank” ? Die zu erhalten, ist – jedenfalls was meine (kurze) Erfahrung damit angeht, ein echter “Knochenjob”, mühsam und zeitaufwendig. Aber nicht nur das.

Es kommt vor allem auf eine kompetente Aussage auf einem fremden Blog an, der einen hohen Page Rank besitzt (beispielsweise 4,5,6,7 von 10). Diese Aussage muss dann auch von dem Blogbetreiber dort als hochwertig eingeschätzt werden, damit er meinen Kommentar mit einem Link zu meinem Blog frei schaltet. Das ist meines Erachtens doppelt schwierig, weil man auf das Ergebnis gar keinen Einfluss hat! Denn selbst wenn man seinen Kommentar als gewinnbringend einschätzt, es bringt gar nichts, denn der fremde Blogbetreiber beurteilt die Qualität der Aussage!

Aber trotzdem: Es führt kein Weg an wertvollen Backlinks vorbei. Das bedeutet Arbeit, Arbeit, Arbeit… Hat jemand irgendwann etwas davon gesagt, dass man mit einem Internet-Business auf Knopfdruck zum Millionär wird?

Diese Informationen stammen aus dem „VIP-Affiliateclub“ von Ralf Schmitz, einem der erfolgreichsten Affiliate-Unternehmer im deutschsprachigen Raum. Sein „VIP-Affiliateclub“ ist ein Online Kurs mit mehr als 300 kurzen Video-Anleitungen. Der VIP-Affiliateclub ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum erfolgreichen Affiliate-Unternehmer. Mir dem geballten Wissen aus dem „VIP-Affiliateclub“ können auch Sie viel Geld im Internet verdienen.Der „VIP-Affiliateclub“ ist möglicherweise der Beginn Ihrer erfolgreichen Karriere als selbständiger Affiliate-Unternehmer. Der „VIP-Affiliateclub“ ist anfängergeeignet. Ralf Schmitz holt Sie bei Punkt Null ab. Ist das gut für Sie? Ja, sag ich.

Jetzt sofort hier informieren!

Freundliche Grüße

Ihr

Herbert Besgen

Ein Gedanke zu „Backlinks bringen Besucher

  1. Hallo Herbert,
    sehr schöne Artikel, danke dir dafür!
    Eine weitere Technik, um an gute Backlinks zu kommen, ist, Gastartikel zu schreiben. Ist zwar auch eher aufwändig, lohnt sich aber definitiv, da man nicht nur den Backlink sondern meistens auch noch reale Besucher auf seine Webseite bekommt 🙂
    LG,
    Moritz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.